Auf Tour: Balthazar

Nach mehrjähriger Trennung und dem darauf folgenden Fokus auf Solo-Projekte sind Balthazar zurück in den deutschen Indie-Clubs. Sie präsentieren dabei ihr viertes Studioalbum “Fever”, das ein Neuanfang sein soll.

Im Interview mit dem Deutschlandfunk spricht Frontmann Jinte Deprez über das neue Album Fever und redet sogar von einem “zweiten Debüt”. Die Band ist mutiger, aber auch lebensfroher geworden, soundtechnisch gesehen. In jedem Song schwingt nach drei Jahren Abstinenz eine gewisse Leichtigkeit mit. Die Frage wird nur sein, ob diese auch live spürbar sein wird.

Mit der Violinistin Patricia Vanneste gibt es zumindest einen prominenten Abgang von der fünfköpfigen Band. Mit dem Multiinstrumentalisten Tjis Delbeke (Künstlername Nightman) konnte ein erfahrener Mann aus der belgischen Musikszene hinzugewonnen werden. Der Wegfall von Vanneste machte sich schon auf dem Album bemerkbar, aber gehört nun mal auch zum Neuanfang von Balthazar dazu. Wie das neu besetzte Quintett gemeinsam zum ersten mal live harmoniert, darf also mit Spannung erwartet werden.

Ebenso faszinierend wird wohl das Arrangement der Setlist. Wie werden die anregenden Songs der neuen Scheibe “Fever” mit den wichtigsten Songs aus den Vorgängeralben kombiniert, und fließen sie gut ineinander über? Die Band wird an dieser Herausforderung sicherlich wachsen, ihr Einfluss ist zumindest schon mal gestiegen, denn die Venues bei dieser Tour sind nun deutlich größer als noch vor vier Jahren.

In folgenden Städten sind die Belgier auf Tour:
13.2.19 – Köln, Live Music Hall
14.2.19 – Hamburg, Gruenspan
15.2.19 – Berlin, Huxley´s Neue Welt
16.2.19 – München, Technikum
17.2.19 – Frankfurt am Main, Batschkapp

Festivals:
3.8.19 – Diepholz, Appletree Garden Festival

Facebook
Website

Bildquelle: Pressefreigabe

Daniel Guggeis

About author

Daniel Guggeis