OpenUp-Festival – 23.03.2019 – Köln

Am 23. März findet in Köln ein Festival statt, bei dem Bewegung im absoluten Fokus steht. Es geht um Yoga, Tanz, Musik und – vor allem – eine gute Sache.

„Think Global and Act Local“

Dabei werden nicht nur verschiedene Bewegungsformen gelehrt und geübt, sondern im Resultat auch Bewegung von Herzen verschenkt. Denn der Erlös der Veranstaltung wird gespendet. “Unser Ausdrucksventil und Motor ist die Bewegung. Diese Leidenschaft möchten wir teilen – mit den Teilnehmern des Festivals einerseits und andererseits möchten wir helfen, indem wir das teilen, was uns Sinn verleiht und Freude bereitet. Alle Einnahmen fließen in einen Verein, der geflüchteten Kindern und Jugendlichen Tanz und Bewegungsprogramme finanziert”, so die Veranstalter.

Die Initiatoren haben ein buntes Programm für den Tag mit Lehrern und Künstlern aus dem Kölner Raum zusammengestellt: Kurse zu Vinyasa-, Ashtanga-, Acro- und Yin Yoga sowie ein Handstand-Workshop, Kung Fu für Yogis, Qigong, eine Barfuß-Party und vieles mehr. Für Stärkung zwischendurch sorgen vegetarische und vegane Snacks.

Hairless monkey

Dabei kann auch Neues gelernt und ausprobiert werden. Wer sich zum Beispiel schon immer einmal wie ein Tier fühlen und bewegen wollte, kann mit Dwayne Holliday “in den Dschungel der Fortbewegung” reisen und ganz den Tiger, oder besser gesagt den haarlosen Affen, rauslassen. Ob die Ankündigung, sich dabei “Affen-Titten-Geil” zu fühlen für den Einzelnen wahr werden wird, kann nur der Selbsttest zeigen.

Ausklang mit Live-Musik und Performance

Nach der Möglichkeit, gemeinsam zu singen und zu chanten und sich so von den eigenen Klängen tragen zu lassen, kann der Tag mit besonderen Live-Genüssen ausklingen. Den Besuchern wird mit einem Konzert von Nely Daja eine Mischung aus Soul, Reggae und Folk geboten. Nach dem “Afropean Experienc” zeigt Tänzer und Yoga-Lehrer Dwayne Holliday eine Performance mit dem Titel “At-Em”.

Das OpenUp-Festival findet in der Tanzfaktur in Köln-Deutz statt. Im Vorverkauf kosten die Tickets 60,- Euro, an der Tageskasse 70,- Euro.

Tanzfaktur
Siegburger Straße 233w
50679 Köln

Homepage
Facebook

Bilder: Pressefreigabe

Stefanie Zerres

About author

Stefanie Zerres