Film Festival Cologne – 05.-12.10.2018

Das 28. Film Festival Cologne findet vom 5. bis zum 12. Oktober statt. Im Rahmen des Publikumsfestivals werden an acht Tagen aktuelle Filme, Serien und Dokumentarfilme vorgestellt.

Außerdem werden einige interessante Gäste aus der Branche erwartet. So beispielsweise der italienische Regisseur Luca Guadagnino, dessen Horror-Remake „Suspiria“ auf dem Festival gezeigt wird. Er wird mit dem Filmpreis Köln, gestiftet von der Film- und Medienstiftung NRW und der Stadt Köln, ausgezeichnet. Weitere Preise sind etwa der Regiepreis und ein Preis für den besten Dokumentarfilm.

Bekannte Namen seitens der Schauspieler und auch der Filmemacher wie z.B. Lars von Trier und Juliette Binochekönnen locken, das Festival zu besuchen. Doch vor allem sollten, fernab von Namen und Bekanntheitsgraden, die Inhalte für Interesse sorgen. Das Festival bietet Gelegenheit, weniger bekannte Filmschaffende kennenzulernen. Wer sich Zeit nimmt, das umfangreiche Programm durchzuschauen, der wird sicher den einen oder anderen unerwarteten Schatz für sich entdecken können. Zahlreiche Specials, darunter Diskussionsrunden, Werkstattgespräche, Empfänge und Sessions, runden das Film Festival Cologne ab. Sind mehrere Termine von Interesse, lohnt sich vielleicht auch ein Festivalpass, den es in drei Preisklassen gibt. Das Festival findet in verschiedenen Spielstätten in Köln statt.

Homepage
Facebook

Foto: Pressefreigabe

Stefanie Zerres

About author

Stefanie Zerres