Auf Tour: The Amity Affliction

Misery lautet der Titel des kürzlich erschienenen neuen Albums von The Amity Affliction. Für die erste Single daraus – „Ivy (Doomsday)“ – wurde ein ganz besonderes Musikvideo gedreht. Dieses stellt das erste Kapitel eines dreiteiligen Kurzfilms dar. Darin wird die Geschichte von drei Freunden erzählt, die nach Rache streben. Frontmann Joel Birch, der den Song selbst geschrieben hat, war auch an der Regiearbeit zum Video beteiligt.

Das sechste Album der australischen Post-Hardcore-Band wurde im amerikanischen Baltimore aufgenommen und produziert von Matt Squire, der unter anderem schon mit Künstlern wie Panic At The Disco und Ariana Grande gearbeitet hat. Die Nachfolgeplatte von This Could Be Heartbreak (2016) wird in den kommenden Monaten auf Tour präsentiert und zelebriert. Nach Konzerten in Nordamerika geht es für die Band nach Europa, wo sie eine Headlinertour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Norwegen und Belgien spielen. Support auf ausgewählten Konzerten (darunter auch in Deutschland) sind Dream State, The Plot In You und Endless Heights.

Tourdaten (Deutschland)

28.09.2018 – München, Tonhalle
29.09.2018 – Oberhausen, Turbinenhalle
19.10.2018 – Leipzig, Täubchenthal
21.10.2018 – Berlin, Astra
25.10.2018 – Hamburg, Markthalle
26.10.2018 – Hannover, 60 Jahre Halle, Faust
27.10.2018 – Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof

Homepage
Facebook

Foto: Pressefreigabe / Ed Mason

Stefanie Zerres

About author

Stefanie Zerres