Auf Tour: Every Time I Die

Every Time I Die legen im Zuge ihrer kontinenteübergreifenden Tour, die im Oktober in ihrem Heimatland startet und bis ins neue Jahr geht, drei Zwischenstopps in Deutschland ein. Die fünfköpfige Band aus Buffalo, New York wird in Köln, Berlin und Hamburg die Hütten zum Brodeln bringen. Und das mit einer nur schwer in eine einzelne Schublade verstaubaren Musik. Vielmehr in einer Wühlkommode, in der sich Richtungen wie Metalcore, Punk, Post-Hardcore, Southern Rock, Sludge und Mathcore zusammen tummeln, lässt sich Every Time I Die für eine Weile unterbringen. Zu sagen, es sei für jeden was dabei, wäre natürlich trotzdem übertrieben. Aber wer es laut und krachig mag und zudem Wert auf ein solides Rockhandwerk legt, sollte auf seine Kosten kommen können.

Gegründet wurde die Formation Ende der 90er von zwei Brüdern: Keith und Jordan Buckley. Sie sind für Gesang/Geschrei und Gitarre zuständig. Unterstützt werden sie unter anderem von einem zweiten Gitarrenspieler mit Namen Andy Williams und dem Bassisten Steve Micciche. Das neue Album Low Teens, das am 23. September erscheint, wird sicher mit im Gepäck sein und live zusammen mit den alten Songs von der Band präsentiert werden.

 

02.12.2016 Köln – Luxor
03.12.2016 Berlin – Cassiopeia
04.12.2016 Hamburg – Hafenklang

Homepage

Facebook

Foto: Pressefreigabe

Stefanie Zerres

About author

Stefanie Zerres