Kaytranada – 99,9%

Mit den Arbeiten an 99,9% begann der als Perfektionist bekannte Produzent Kaytranada schon im Jahr 2014. Aber wer ist denn nun wirklich schon zu 100% zufrieden mit seinem eigenen Schaffen? Doch wo der Kanadier Kaytranada diese 0,1% noch herholen will, ist schleierhaft. Spätestens die aufweckende, pumpende Bassline im Opener “Track Uno” lässt großes erahnen.

99,9% ist der erste Longplayer des gebürtigen Haitianers Louis Kevin Celestin, obwohl er schon seit nunmehr sechs Jahren Musik produziert. Dabei bedient er sich an Charakteristika des House, Hip-Hop, Funk aber auch an Merkmalen des Jazz. Der Jazz wird im zweiten Stück “Bus Ride” ganz groß geschrieben. So holte sich Kaytranda keinen geringeren als den ehemaligen Ray Brown Trio Schlagzeuger Karriem Riggins mit ins Boot. Riggins konträr schnell treibende Beats harmonieren perfekt mit der smoothen Lounge-Ästhetik aus kleinen Pianofiguren, Streichern und Bläsern, für die River Tiber verantwortlich ist.

Und plötzlich hört man einen alten Bekannten im nachfolgenden Song “Got It Good”, der musikalisch sehr ansprechend ist, dessen Gast jedoch als einziger auf diesem Album angezweifelt werden kann. Craig Davids souliger Gesang verweichlicht den Track leider, wird aber von wundervoll weich dröhnenden, “Thundercat wattigen Basslines” durch diese Hip-Hop Nummer getragen.

Die Gästeliste auf 99,9% liest sich sowieso, wie zuletzt bei Dr. Dres Compton, geschmeidig herunter, was gleichzeitig jedoch kein Segen bedeuten muss. Auf Kaytranadas Album machen die genreübergreifenden Features gleichwohl den gewissen Unterschied aus. Sei es der schon erwähnte Jazz-Drummer Karriem Riggins, ein etablierter Popstar wie Craig David oder Newcomer wie AlunaGeorge, den auch auf Compton stark vertretenen Rapper Anderson .Paak, den aus der Vorabsingle “Drive Me Crazy” bekannten Vic Mensa oder die kanadische Hip-Hop Kombo BADBADNOTGOOD.

Auf der Mini-Deutschland Tour kann man sich noch morgen (07.05) in Köln von Kaytranadas Live-Fähigkeiten überzeugen lassen. Unterstützung erhält er dabei von Lou Phelps und Stwo.

Facebook: www.facebook.com/Kaytranada

Niklas Johnen

About author

Niklas Johnen