Auf Tour: Altın Gün

Letzten Freitag veröffentlichten sie ihr mit Spannung erwartetes Debüt On, ab Ende April spielen Altın Gün über den Sommer verteilt auch in Deutschland einige Konzerte

Altın Gün – zu Deutsch “goldener Tag” – vereinen traditionelle, türkische Volksmusik, Funk und 70s Psychedelic Rock zu einem frischen, tanzbaren Sound, der den Anadolu-Rock der 70er Jahre in Ehren hält und dennoch modern klingt. Mitverantwortlich für dieses orientalische Flair ist neben den auf türkisch gesungenen Texten und diversen Percussions vor allem auch das Saz, ein klassisches türkisches Lauteninstrument. Dessen Klang ist charakteristisch für die Musik der Türkei und gehört neben den typischen Instrumenten einer westlichen Rockband zum Repertoire der Band.

Zusätzlich zu ihren eigenen Kompositionen spielt die Band auch neu interpretierte Coverversionen von Künstlern wie Erkin KorayBarış Manço und anderen Pionieren der türkischen Rockmusik. Dass das Ganze auch live sehr gut funktioniert, hat die in Amsterdam beheimatete Band bereits auf vielen  Konzerten und auch bei KEXP unter Beweis gestellt.

Wer Lust auf einen aufregenden Abend voll guter Laune und Musik einer wirklich außergewöhnlichen Band hat, der kann eines der folgenden Konzerte besuchen:

 30.04.18 Mülheim a.d. Ruhr, Ringlokschuppen
09.05.18 Hamburg, Knust
12.05.18 Berlin, Gretchen
30.06.18 Duisburg (Extraschicht), Landschaftspark
02.-05.08.18 Diepholz, Appletree Garden Festival

Facebook

Instagram

Foto: Pressefreigabe

Marc Jansen

About author

Marc Jansen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.