Auf Tour: Agnes Obel

Die Ausnahmekünstlerin ist momentan mit ihrem aktuellen Album Citizen of Glass auf großer Europatour

Im Jahr 2010 erschien das Debutalbum der Dänin, Philharmonics, welches in ihrer Heimat fünffach mit Platin ausgezeichnet wurde. Als drei Jahre später der Nachfolger Aventine erschien war sie also schon lange nicht mehr unbekannt. Ihren Status als internationale Topmusikerin dürfte dann spätestens ihr 2016er Album Citizen of Glass in Stein gemeißelt haben, denn seinen Vorgängern steht es in nichts nach. Mit diesem Album ist Agnes Obel momentan auf Tour.

Agnes Obel verbindet klassische Musik mit ihrem Gesang und erschafft so wundervolle Klangwelten, die keinerlei technische Spielereien benötigen, um zu begeistern. Begleitet wird sie auf Tour deshalb meist zumindest von mehreren Streichern, während sie selbst das Klavier spielt und singt. Darauf liegt generell auch der Fokus, wobei es auch immer wieder Lieder zu hören gibt, die sich auf die eine oder andere Weise differenzieren und neue Wege einschlagen. Denn eintönig ist Obels Musik definitiv nicht.

Kölner Fans der Wahlberlinerin haben oft das Glück, sie in passenden, schönen Locations live sehen zu können. Bei ihrer letzten Tour war dies die Kölner Philharmonie, nächste Woche wird sie im Gloria Theater auftreten, welches (natürlich) ausverkauft ist. Nicht ausverkauft sind sie Konzerte in Frankfurt und Wien. Außerdem wird sie im Rahmen des Elbjazz Festivals in Hamburg auftreten. Alle weiteren Daten könnt ihr unten finden.

Den Support in Köln wird Mark Berube übernehmen, dessen Musik sich modernerer Mittel bedient als die Agnes Obels.

Tour:

24.05.2017 – Köln, Gloria
25.05.2017 – Frankfurt, W-Fest
28.05.2017 – Wien, Arena (AT)
02.06.2017 – Hamburg, Elbjazz Festival
14.06.2017 – Genf, Thonex Live – Salle Des Fetes (CH)
15.06.2017 – Luzern, B-Sides Festival (CH)
28.06.2017 – Wiltz, Festival de Wiltz (LU)

Links:

Agnes Obel:
Facebook

Hompage

Mark Berube:
Facebook
Homepage

Foto: Pressefreigabe

Alexander Mann

About author

Alexander Mann

Alexander, 21, Student.
Indie, -pop, -rock, -tronic, -folk usw.
Außerdem gerne vieles weiteres von Hip-Hop bis Metal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.