Fotos – 25.04.2017 – München, Strom

Die Feuertaufe ist den FOTOS gelungen! Nach gut sechs Jahren sind sie auf der Bühne zurück und der Tourstart konnte kaum besser laufen.

Sechs Jahre kein gemeinsamer Auftritt, da kann eine Band schon mal etwas einrosten. Auch wenn die Bandmitglieder der FOTOS natürlich auch Solo hier und da unterwegs gewesen sind, war dieses erste Konzert nach so langer Pause eine regelrechte Herkulesaufgabe. Das Publikum wartete schon ganz angespannt auf den Auftritt ihrer Lieblingssband, während im Hintergrund noch das Erfolgsdebüt von Drangsal lief.

Doch die Musik stoppte um kurz nach halb Neun und es durfte mit Keshavara ein guter Freund der Band als Support loslegen. Keshav Purushotham ist vor allem in Köln eine Szenegröße und hat letztes Jahr mit seinem Solodebüt deutschlandweit für Furore gesorgt und dabei unter anderem im Berghain gespielt. Vor allem dank dem neuen Sound der FOTOS passt er als Support-Act perfekt zum heutigen Abend.

Das Publikum im Strom fand das zumindest auch. Es wurde eifrig geklatscht und gepfiffen. Kein Wunder bei Hits wie “Salamander” oder “Creators of Rain”. Keshav fühlte sich auf der Bühne sowieso pudelwohl, hat er doch als Sänger der Band Timid Tiger genug Live-Erfahrung. Mit jedem Song gewann der Künstler, der schon Beats für Cro und Casper produziert hat, mehr und mehr Fans dazu. Nach einer spaßigen halben Stunde war es dann leider schon wieder vorbei mit Keshavara, zumindest fast. Dazu aber gleich mehr.

Dann kamen sie endlich auf die Bühne: Die FOTOS. Tom Hessler mit schlichtem weißen Shirt, lässigem Gang und zunächst wirkte er nicht nervös. Dass es aber für ihn alles komisch sei, nach so langer Abstinenz zurückzukehren, gab er schon nach dem ersten Song zu. Los ging es übrigens mit “Melodie des Todes”.

Schon zu Beginn des Konzerts gab es mit “Alles Offen” gleich mal die Hitsingle ihrer neuen Platte. Live kommt die starke elektronische Nummer nochmal viel besser in Schwung als auf CD. Der Sound ist perfekt,und die Menge beginnt zu tanzen als wären die FOTOS nie weg gewesen. Die Setlist ist außerdem sehr gut gemischt und knallt mit “Es reißt uns auseinander” einen richtigen Klassiker der Hamburger Indietruppe in ein Bett voller neuen Songs.

Vor allem dank gleich zwei fleißiger Schlagzeuger auf der Bühne offenbart der Sound alter Stücke neue Stärken. Für die Songs vom neuen Album war ein zusätzlicher Musiker sowieso nötig. Dass düstere “Niemand” sticht hier mit seinem elektronischen Sound hervor und dazu verschwanden die Fotos dabei hinter dichtem Nebel. Es zeigt auch eine gewisse Klasse, einen schwierigen Konzertsong live so auszuprobieren. Der Erfolg gab ihnen recht, denn die Menge feierte das Stück sehr.

Nach einigen Songs war Sänger Tom Hessler auch sichtlich erleichtert, dass alles so gut hinzuhauen scheint. Nach kurzer Verschnaufpause und einem wichtigen Schluck Wasser folgte ein grandioses “Best-Of Fotos” unter anderem mit “Giganten”, “Mauer” und “Komm Zurück”. Dazu gab es wunderbare Visuals im Regenbogenlook. Nach einer guten Stunde ging es erstmal ganz ausgelassen kurz runter von der Bühne.

Es dauerte aber nicht lange, bis die Band zurückkam. Denn: Sie hatten einfach Spaß. Tom hatte seine Wasserflasche inzwischen auch durch eine Flasche Wein ersetzt. Ebenfalls in Wartestellung war Keshavara. Richtig, es folgte “Sterne zu Staub”. In diesem Song sang Keshav den englischen Part und performte diesen natürlich auch live mit. Tom und er hatten sichtlich Spaß, den Song gemeinsam zum ersten mal Live auf die Bühne zu bringen. Den Abschluss der vier Zugaben machte dann “Du löst dich auf” vom Debütalbum der Fotos.

Den FOTOS gelang also ein erfolgreiches Comeback im Münchner Strom. Ihre erste richtige Tour nach sechs Jahren hätte kaum besser starten können. Das fanden auch zahlreiche Fans und feierten das Quintett zum Schluss nochmal frenetisch ab. Wer die FOTOS noch sehen will, kann zu folgenden Terminen kommen:

28.04. Hamburg – Uebel & Gefährlich (Support: Botschaft)
29.04. Köln – Underground  (Support: Keshavara)
16.06. Augsburg – Modular Festival

Links:

FOTOS

Homepage
Facebook

Keshavara

Facebook

Fotos: Daniel Guggeis

Daniel Guggeis

About author

Daniel Guggeis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.